Common Effort Community

Common Effort 2016

„DIE REGION LIBYEN UND DIE FLÜCHTLINGS-/MIGRANTENSTRÖME“

Die Common Effort Exercise 2016 konzentrierte sich auf die Region Libyen, einschließlich der Migrations-/Flüchtlingsströme, aufgrund der Aktualität und der Rolle der UN, der EU und der NATO bei der Reaktion auf die zunehmende Migration.

Vom 27. Juni bis 1. Juli 2016 versammelte sich die Common Effort Community, diesmal in Den Haag. Schauplatz der Übung war das Exzellenzzentrum für zivil-militärische Zusammenarbeit. Insgesamt 184 Vertreterinnen und Vertreter von deutschen und niederländischen Ministerien, internationalen Organisationen, Nichtregierungsorganisationen, privaten Parteien, der Polizei, den Streitkräften und dem ersten deutsch-niederländischen Korps kamen zusammen. Insgesamt waren mehr als 55 Organisationen und Netzwerke beteiligt. In sechs Arbeitsgruppen tauschten sich die Teilnehmer aus, um eine gemeinsame Einschätzung zu charakteristischen Themen der Instabilität und des Konflikts in Libyen zu erarbeiten:

  1. Schutz der Zivilbevölkerung
  2. Reform des Sicherheitssektors
  3. Gute Regierungsführung
  4. Humanitäre Entwicklung
  5. Wirtschaftliche Entwicklung
  6. Strategische regionale Faktoren
Subscription Form
By clicking >>Subscribe Now<< you consent to receive our newsletter by email with information on current topics and the community. You can revoke your consent at any time. For information on data processing and performance measurement, please see the Privacy Policy.